SAFE & SAUBER

Unsere Hygienestandards und Schutzmaßnahmen

Unser Maßnahmenkonzept zum Infektionsschutz

Im Body Intensiv Studiobetrieb gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern. Jeglicher Körperkontakt zwischen Personen, wie z.B. Händeschütteln, High-Five oder „Hands On“ Trainingskorrekturen werden vermieden. Die Bewegungsräume werden durch Bodenmarkierungen und / oder Absperrungen verdeutlicht. Dein Personal Trainer ist verantwortlich, dass alle im Studio befindlichen Personen den Mindestabstand auch einhalten.

Während nicht vermeidbarer, betriebsnotwendiger Abläufe, bei welchen der Mindestabstand nicht sichergestellt werden kann, kann das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich sein. Ob dies verpflichtend ist, hängt von den lokalen Auflagen ab. Bitte verwende Deine eigene Mund-Nasen-Bedeckung.

Jedes Mitglied wird vor dem Training von uns nach dem eigenen subjektiven Wohlbefinden und nach folgenden Krankheitssymptomen befragt: Abgeschlagenheit, Fieber, Husten, Gliederschmerzen, Halsschmerzen. Sollte nach Einschätzung des zuständigen Personal Trainers ein Mitglied nicht “sportgesund” sein, wird auf das Training verzichtet und das Mitglied nach Hause gebeten bzw. aufgefordert einen Arzt aufzusuchen.

Alle Trainer und Mitglieder werden in regelmäßigen Abständen ihre Hände gründlich waschen bzw. mit den zur Verfügung gestellten Desinfektionsmitteln desinfizieren.

Nicht betriebsnotwendige Aufenthaltsbereiche, wie Spielecken oder Duschen bleiben zunächst geschlossen oder unterliegen einem gesonderten Infektionsschutzprozess. Kontaktloses Bezahlen ist zu bevorzugen.

Alle Räume werden selbst bei ungünstiger Witterung regelmäßig von uns durchgelüftet, um möglicherweise in der Luft vorhandene, erregerhaltige Tröpfchen zu verringern.

Nach jedem Training werden benutzte Trainingskleidung, Trainingsgeräte, genutzte Flächen sowie der Trainingsboden gereinigt bzw. desinfiziert. In regelmäßigen Abständen werden häufig verwendete Flächen und Gegenstände (z.B. Türklinken) von uns desinfiziert und gereinigt. Auf zusätzliches Trainingsequipment (z.B. Hanteln) wird zunächst verzichtet.

Der Zutritt zum Studio erfolgt nur nach vorheriger telefonischer bzw. digitaler Terminvereinbarung und Abfragen von möglichen Covid-19-Symptomen. Die Anzahl der gleichzeitig im Studio befindlichen Personen richtet sich nach Größe und Gegebenheiten, immer nach Maßgabe der Sicherstellung von 1,5 Meter Mindestabstand.

Alle im Studio befindlichen Personen haben auf die allgemeinen Vorsorgehinweise der BZgA (Husten Etikette) zum Infektionsschutz zu achten, wie z.B.: in die Armbeuge husten / niesen, nicht ins Gesicht fassen, nicht in den Augen reiben.

Alle Trainer tragen optional Einmalhandschuhe, die in einem gesonderten Behälter entsorgt werden.

Jedes Mitglied trägt beim Training geeignete Fußbekleidung, wie z.B. saubere Trainingssocken oder Turnschuhe. Ein barfüßiges Training ist nicht zugelassen. Während des Trainings muss jeder Kunde ein eigenes Handtuch zur Abdeckung
der Trainingsfläche nutzen, denn ohne Handtuch ist es nicht gestattet zu trainieren.

Um übermäßige Aerosolbelastung im Studio zu vermeiden, sind unsere Personal Trainer angewiesen, mit Mitgliedern zur Zeit nur mit moderater Trainingsintensität zu trainieren (keine Vollauslastung).